Wir sind noch da! Sylt hat’s überlebt, auch nach Wochen mit Sturm, Sturmfluten und gefühlten 90 Regenschauern pro Tag. Hier in Wenningstedt haben wir eine Abbruchkante von guten 3 Metern. Der munkmarscher Hafen stand völlig unter Wasser. Gerade las ich, dass 10,5 € Mio. für die Sandvorspülung an der Nordseeküste investiert werden sollen.

Das muss wohl auch sein, denn es ist einiges an Sand abhanden gekommen. Wenn man bei 11 Windstärken raus geht und Fotos macht, spürt man, wie stark und unberechenbar die Natur ist. Wir sind völlig ausgeliefert. Menschengemachter Klimawandel hin oder her, Stürme gab es immer schon, und Sylt sah um 1300 noch völlig anders aus als jetzt. Und der Sand ist ja nicht weg, er ist nur woanders. Amrum, zum Beispiel, wächst. 

Heute war es nochmal ordentlich stürmisch, aber in den nächsten Tagen wird es wohl freundlicher. Aufatmen, raus an den Beach und auf den Sommer freuen!!

PS: Bald geht’s wieder los. Wir starten Ostern in die Sommersaison 2020. Auf unserer Website finden Sie Early Bird Angebote – Wer weiß, vielleicht gibt es ja ein hübsches Hoch, und wir können Mitte April im Starndkorb langsam anbräunen 🙂